Klinikallianz Plus

Metropole Frankfurt Hessen

Termine

19. Februar 2018

Medizin-und-Ethik-Vortragsreihe:
Was ist Gesundheit: Gibt es „gesundes“ Verhalten in der Erkrankung?

Am Montag,19. Februar 2018, um 18.30 Uhr findet die nächste Veranstaltung der Medizin-und-Ethik-Vortragsreihe „Die Herausforderungen der personalisierten Medizin in der Onkologie“ im Panoramasaal der Evangelischen Akademie Frankfurt auf dem Römerberg statt. Dipl. Psych. Claudia Gutmann referiert über das Thema „Was ist Gesundheit: Gibt es ‚gesundes‘ Verhalten in der Erkrankung?“. Moderiert wird die Veranstaltung von Dr. med. Wilfried Herrmann, Leiter Brustzentrum des Agapleson Markus Krankenhauses.

Die medizinethische Veranstaltungsreihe mit hochkarätigen Referenten aus verschiedenen Disziplinen greift auf den kulturellen Schatz geschichtlicher, philosophischer, künstlerischer, spiritueller und ethischer Erkenntnisse zurück und lässt ausgewählte Beispiele zu Wort kommen. Vorstellungen von der Antike bis zur Gegenwart zum Hoffnungsbegriff, sowie Leiden und Ängsten mit Demut und Akzeptanz zu begegnen, sollen der heutigen Erwartung auf Berechenbarkeit und Beherrschbarkeit entgegengesetzt werden. Ziel ist es, mit den Vorträgen eine Diskussion in Gang zu setzen, die die herausragenden Behandlungsmöglichkeiten der heutigen „personalisierten Medizin“ um Grundfragen der menschlichen Existenz und der Hoffnung ergänzt.

Die Vortragsreihe ist dem 750-jährigen Bestehen der Stiftung Hospital zum Heiligen Geist und dem 500. Gedenktag der Reformation gewidmet. Schirmherr der Veranstaltung ist Volker Bouffier, Ministerpräsident des Landes Hessen. Zu den Veranstaltern gehören die Stiftung Hospital zum Heiligen Geist, das Krankenhaus Nordwest, das Zentrum für Ethik in der Medizin, die Diakonie Frankfurt am Main, die Evangelische Akademie Frankfurt sowie das Universitäre Centrum für Tumorerkrankungen (UCT). Organisatoren der Veranstaltung sind Prof. Dr. med. Elke Jäger, Chefärztin der Klinik für Onkologie und Hämatologie am Krankenhaus Nordwest, und Dr. theol. Kurt W. Schmidt, Leiter des Zentrums für Ethik in der Medizin.

Informationen zur Referentin:
Dipl. Psych. Claudia Gutmann berät als Psychoonkologin (DKG) seit über 15 Jahren in verschiedenen Akutkrankenhäusern Menschen, die von einer Krebserkrankung betroffen sind und bildet Ärzte und Pflegekräfte zum Themenschwerpunkt Kommunika­tion in der Medizin fort. Außerdem ist sie als Fachberaterin für Psy­chotraumatologie (DIPT) spezialisiert auf die Arbeit mit Menschen nach traumatischen Erfahrungen und Referentin im Rahmen von interdisziplinären Fortbildungsveranstaltungen.

Eine Anmeldung ist möglich unter www.evangelische-akademie.de/veranstaltungen/kalender.
Die Veranstaltung ist kostenlos.

Zeit:

Montag, 19. Februar 2018, 18:30 Uhr

Ort:

Evangelische Akademie Frankfurt, Panoramasaal, Römerberg 9, 60311 Frankfurt am Main

Weitere Informationen: Marina Kallis, Fon: (069) 7601-4542, Fax: (069) 7601-3680, kallis.marina@khnw.de




20. Februar 2018

Hilfsangebot für Angehörige demenzkranker Menschen
Eine professionell geleitete Informationsgruppe bietet Wissenswertes rund um die Krankheit, Diagnose, Behandlung, Versorgung sowie Hinweise und Anregungen zu Alltagsproblemen.

Demenzen gehören zu den häufigsten psychischen Erkrankungen im Alter und haben weitreichende Konsequenzen für die Betroffenen und deren Familien. Die zunehmende Veränderung in der Wahrnehmung des Selbst und der Umwelt sowie die fortschreitende Hilfsbedürftigkeit stellen auch die Angehörigen vor große Herausforderungen. Oft fehlt es am Verständnis der Erkrankung und an Kenntnissen über die komplexen organisatorischen Fragen rund um die Versorgung. Daher haben die Alzheimer Gesellschaft Frankfurt am Main e.V. und die Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychosomatik des Universitätsklinikums Frankfurt ein gemeinsames Angebot geschaffen. In einer Informationsgruppe für Angehörige demenzkranker Menschen werden in monatlichen Terminen verschiedene Aspekte rund um die Erkrankung erläutert: von der Diagnose und medizinischen Behandlung über Hinweise und Anregungen zu Alltagsproblemen bis zu Fragen hinsichtlich Pflegeeinstufung, Betreuung, Versorgungs-, Beratungs- und Hilfsangeboten.

Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen erhalten Interessenten bei der Alzheimer Gesellschaft e.V. unter 069-6773 6633 (Dipl.-Psych. Ruth Müller) oder bei der Klinik unter 069-6301 5079.

Zeit:
Ort:

jeden dritten Dienstag im Monat jeweils 18:00 bis 19:30 Uhr
Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie, Heinrich-Hoffmann-Saal (1. OG), Heinrich-Hoffmann-Str. 10, 60528 Frankfurt

Übersicht der Termine und Themen:

20.02.2018

Ethische Dimensionen der Demenz

Weitere Informationen: Dr. David Prvulovic, Fon: (069) 6301-5079, Fax: (069) 6301-7078, david.prvulovic@kgu.de




6. März 2018

„Sie fragen, unsere Experten antworten!“
Patienteninformationsreihe zu Krebserkrankungen

Jährlich erkranken in Deutschland etwa 480.000 Menschen neu an Krebs. Jeder zweite Mensch wird in seinem Leben mit der Krankheit konfrontiert. Um Aufmerksamkeit für dieses wichtige Thema zu schaffen, hat die Weltgesundheitsorganisation daher den 4. Februar zum Weltkrebstag erklärt. Sie ruft zu diesem Anlass die Bevölkerung auf, Informations- und Präventionsangebote wahrzunehmen.

Mit seiner Patienteninformationsreihe zu Krebserkrankungen stellt das Universitäre Centrum für Tumorerkrankungen (UCT) am Universitätsklinikum Frankfurt Bürgerinnen und Bürgern der Rhein-Main-Region ein entsprechendes Angebot bereit: Auch 2018 veranstaltet das UCT die kostenlose Informationsreihe „Sie fragen, unsere Experten antworten!“.

Onkologie-Expertinnen und Experten sowie erfahrene Psychologen des UCT erklären laienverständlich die häufigsten Tumorerkrankungen. Sie geben Tipps zur Prävention sowie zur Unterstützung des Therapieverlaufs und beantworten individuelle Fragen der Zuhörerinnen und Zuhörer. Darüber hinaus stellen sich im Rahmen der Informationsabende verschiedene Selbsthilfegruppen vor und es besteht die Möglichkeit zum Austausch.

Die Veranstaltungsreihe zu Krebserkrankungen „Sie fragen, unsere Experten antworten!“ richtet sich an Patienten, Angehörige und alle Interessierten. Die Informationsabende finden einmal monatlich, jeweils dienstags, von 17:30 bis 18:30 Uhr statt. Veranstaltungsort ist das Universitäre Centrum für Tumorerkrankungen (UCT) Frankfurt, Universitätsklinikum Frankfurt, Haus 23B, 1. OG, Konferenzraum 1B328, Theodor-Stern-Kai 7, 60590 Frankfurt/Main.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Mehr Informationen zu Terminen und Themen auf: www.uct-frankfurt.de.

Zeit:
Ort:

jeweils dienstags, 17:30-18:30 Uhr
Universitäres Centrum für Tumorerkrankungen (UCT) Frankfurt, Universitätsklinikum Frankfurt, Haus 23B, 1. OG, Konferenzraum 1B328, Theodor-Stern-Kai 7, 60590 Frankfurt/Main

Übersicht der Termine und Themen:

06.03.2018

Die UCT Biobank – eine wichtige Ressource für die Krebsforschung

10.04.2018

Familiäres Risiko für Brustkrebs – Muss ich mich genetisch testen lassen?

08.05.2018

Rauchfrei! Krebsrisiko senken, Heilungschancen erhöhen

05.06.2018

Hautpflege bei Krebs – Was ist zu beachten?

14.08.2018

Krebs und Stress

11.09.2018

Blut- und Lymphdrüsenkrebs – Entstehung, Untersuchung, Behandlung

16.10.2018

Metastasierter Prostatakrebs – Was kann eine OP leisten?

06.11.2018

Sport bei Krebs – warum Bewegung hilft

Weitere Informationen: Felicitas Cremer, Fon: (069) 6301-87335, Fax: (069) 6301-6101, felicitas.cremer@kgu.de




13. und 14. April 2018

Aktualisierung und Erhaltung der Fachkunde und der Kenntnisse nach § 18a der Röntgenverordnung und § 30 der Strahlenschutzverordnung

Der nächste Kurs zur

Aktualisierung und Erhaltung der Fachkunde und der Kenntnisse
nach § 18a der Röntgenverordnung
und § 30 der Strahlenschutzverordnung

findet statt am

Freitag, den 13. April 2018 von 16.15 bis ca. 19.00 Uhr
und
Samstag, den 14. April 2018 von 8.30 bis ca. 18.00 Uhr

Ort: Haus 8 A HNO, Hörsaal der HNO-Klinik im EG

Da Fachkunde und Kenntnisse nach Röntgen- und Strahlenschutzverordnung alle fünf Jahre aktualisiert werden müssen, bitten wir, sich rechtzeitig zu dem Aktualisierungskurs anzumelden bzw. MitarbeiterInnen und KollegInnen über den Termin des Kurses zu informieren.

Schon jetzt wird darauf hingewiesen, dass am Universitätsklinikum Frankfurt der nächste Kurs zur Aktualisierung Ende September 2018 stattfinden wird.

Zeit:
Ort:

Freitag, 13. April 2018, 16:15-19:00 Uhr und Samstag, 14. April 2018, 8:30-18:00 Uhr
Haus 8 A HNO, Hörsaal der HNO-Klinik im EG, Universitätsklinikum Frankfurt, Theodor-Stern-Kai 7, 60590 Frankfurt am Main

Weitere Informationen: Bärbel Kischlat, Fon: (069) 6301-5493, Fax: (069) 6301-7711, baerbel.kischlat@kgu.de




21. April 2018

The Lickin‘ Boyz: Charity-Rockkonzert zugunsten der Krebspatienten am UCT Frankfurt
Mediziner rocken für die Krebsforschung

Am Samstag, 21. April 2018, rockt die Ärzteband „The Lickin‘ Boyz“ in der Kultlocation Südbahnhof!
Bereits im vergangenen September brachten die Lickin‘ Boyz 2.000 Zuschauer in der Neuen Stadthalle Langen mit Rockklassikern von den Rolling Stones, Bruce Springsteen, AC/DC, Guns n’ Roses, Bryan Adams, U2 u.v.m. zum Toben – jetzt spielen sie zugunsten der Krebspatienten am Universitären Centrum für Tumorerkrankungen (UCT) Frankfurt!

Es gibt gleich doppelt Grund zum Feiern: Das UCT Frankfurt feiert 2018 sein zehnjähriges Bestehen. Am UCT wird seit 2008 medizinische Expertise gebündelt, um durch interdisziplinäre Patientenversorgung, Forschung, Ausbildung und regionale Vernetzung Krebspatienten bestmöglich und zielgerichtet zu helfen. Und auch The Lickin‘ Boyz haben dieses Jahr ihr zehnjähriges Bühnenjubiläum. Seit April 2008 steht die sechsköpfige Band gemeinsam mit Bandgründer Helmut Golke – einem ehemaligen Leukämiepatienten des UCT – fünf bis sechs Mal pro Jahr für den guten Zweck auf der Bühne und tauscht ihre Arztkittel gegen die E-Gitarre.

Der komplette Konzerterlös geht an die Horst Westenberger – Frankfurter Stiftung für Krebsforschung, die Forscher und Nachwuchswissenschaftler fördert und sich für eine verbesserte ambulante und stationäre Versorgung der Krebspatienten am UCT einsetzt.

Zeit:

Samstag, 21. April 2018, Einlass 19:00 Uhr | Beginn 20:00 Uhr

Ort:

Musiklokal Südbahnhof, Hedderichstraße 51, Frankfurt-Sachsenhausen

Tickets:

15 Euro zzgl. Vorverkaufsgebühr

Konzertkarten sind ab sofort direkt telefonisch über das UCT unter 069 6301-87334 oder -87335 sowie bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich:
www.suedbahnhof.de
www.frankfurt-ticket.de
www.adticket.de

Mehr Informationen:
www.thelickingboyz.de
www.uct-frankfurt.de/stiftung

Weitere Informationen: Felicitas Cremer, Fon: (069) 6301-87335, Fax: (069) 6301-6101, felicitas.cremer@kgu.de




25. bis 27. September 2018

Frankfurt Cancer Conference
„Turning molecular information into novel cancer therapies”

Die Frankfurt Cancer Conference findet zum ersten Mal statt und wird vom Universitären Centrum für Tumorerkrankungen (UCT) Frankfurt und vom Deutschen Konsortium für Translationale Krebsforschung (DKTK) – Standort Frankfurt/Mainz anlässlich des 10-jährigen Bestehens des UCT Frankfurt organisiert (www.uct-frankfurt.de).
Hier treffen sich international führende KrebsforscherInnen sowie NachwuchswissenschaftlerInnen und in der Forschung tätige OnkologInnen, um die aktuellsten und spannendsten Forschungsergebnisse aus der Grundlagenforschung zu onkogener Signaltransduktion, Tumormikromilieu oder Krebsstoffwechsel bis hin zu Medikamentenentwicklung und Mechanismus-basierten klinischen Studien zu präsentieren und zu diskutieren. Dafür konnten wir bereits einige der international renommiertesten Krebsforscher als Redner gewinnen.

Ab März sind auf der Website www.frankfurtcancerconference.org alle Informationen zur Konferenz sowie das Registrierungsportal zu finden.

Zeit:
Ort:

Dienstag, 25. September 2018, 16:00 Uhr bis Donnerstag, 27. September 2018, 23:00 Uhr
Campus Westend, Casino, Goethe-Universität, Theodor-W.-Adorno-Platz 1, 60323 Frankfurt am Main

Weitere Informationen: Dr. Stefanie Graf, Fon: (069) 6301-87763, Fax: (069) 6301-84689, stefanie.graf@kgu.de