Klinikallianz Plus

Metropole Frankfurt Hessen


PAUL EHRLICHSHORROR AUTOTOXICUS‘ REVISITED

neue Strategien für Autoimmun- und Autoinflammationserkrankungen

Mittwoch, 24. Januar 2018, 18:30 Uhr bis ca. 21:00 Uhr

Georg-Speyer-Haus, Paul-Ehrlich-Straße 42-44, 60596 Frankfurt



(c) Georg-Speyer-Haus/Andreas Reeg


Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

ich möchte Sie herzlich zu unserer Fortbildungsveranstaltung im Rahmen der Klinikallianz Plus mit dem Thema „Paul Ehrlichs ‚Horror Autotoxicus‘ revisited – neue Strategien für Autoimmun- und Autoinflammationserkrankungen“ einladen.

Der Erkenntnisgewinn zu grundlegenden Wirkmechanismen des Immunsystems ist explosionsartig gewachsen. So hat die Aufklärung genetischer Defekte in Wegstrecken der angeborenen Immunität bei periodischen Fiebersyndromen unseren Horizont immunmediierter Erkrankungen über die „Autoimmunität“ hinaus auf die „Autoinflammation“ erweitert.

Wir beginnen zu lernen, wie das intestinale Mikrobiom die Reaktionsmuster unseres angeborenen und adaptiven Immunsystems prägt und damit so unterschiedliche Erkrankungen wie z.B. den Morbus Crohn, den Typ-1-Diabetes oder den systemischen Lupus Erythematodes beeinflusst. Diese Fortschritte im Verständnis pathogenetischer Zusammenhänge haben die Neuentwicklung zielgerichteter Pharmaka, z.B. selektiver Inhibitoren von Zytokinen oder von Kinasen kritischer Signalwege, ermöglicht. Die frühe Diagnosestellung bleibt dabei aufgrund der klinisch vielgestaltigen Krankheitsbilder und des sehr variablen Alters bei Erstmanifestation eine Herausforderung zur Sicherung guter Behandlungsergebnisse. Hierfür ist eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit Voraussetzung, die in der Liste namhafter Fachreferenten unserer Fortbildungsveranstaltung ihre Entsprechung findet.

Wir freuen uns auf den anregenden Austausch mit Ihnen am Genius Loci im Georg-Speyer-Haus in der Paul-Ehrlich Straße.

Ihr
Prof. Dr. med. Harald Burkhardt
Leiter der Rheumatologie
Medizinische Klinik II
Universitätsklinikum Frankfurt

Programm

18:30 Uhr

Begrüßung und Einleitung in die Thematik
Prof. Dr. Harald Burkhardt, Universitätsklinikum Frankfurt

18:40 Uhr

„Freund oder Feind? – Das intestinale Mikrobiom bei chronisch entzündlichen Darmkrankheiten“
Prof. Dr. Oliver Schröder, Bürgerhospital Frankfurt

19:00 Uhr

„Seele gegen Körper? – Psychosomatik bei Autoimmunkrankheiten“
Dr. Wolfgang Merkle, Hospital zum heiligen Geist

19:20 Uhr

„Feuer im eigenen Haus – Differentialdiagnostische Herausforderung Autoinflammation“
Dr. Christoph Rietschel, Clementine Kinderhospital

19:40 Uhr

„Neue Therapien! Neue Krankheiten? – Fortschritte in der Diagnostik und Therapie von Autoimmunerkrankungen“
Dr. Axel Braner, Universitätsklinikum Frankfurt

20:00 Uhr

Zusammenfassung und Schlusswort
Prof. Dr. Harald Burkhardt

20:05 Uhr

Imbiss und Gelegenheit zum Austausch

Die Veranstaltung wird gefördert durch Janssen-Cilag GmbH (1.200 €) und Chugai Pharma Europe Ltd. (1.200 €).


> Magazin
> Anmeldung
> Anreise