Klinikallianz Plus

Metropole Frankfurt Hessen

Keine Luftschlösser: Neustes von der Lunge

Brückenschlag der Methoden im Holzhausenpark

Mittwoch, 15. März 2017, 18:00 Uhr bis ca. 21:00 Uhr

Holzhausenschlösschen, Justinianstraße 5, 60322 Frankfurt am Main



© Walter Dorn

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

ich freue mich als Neu-Frankfurterin, Sie zur nächsten Auflage der Fortbildungsreihe der Klinikallianz Plus zum Thema „Keine Luftschlösser: Neustes von der Lunge – Brückenschlag der Methoden im Holzhausenpark“ einladen zu dürfen.

Die vergangenen zehn Jahre haben die Diagnostik und Therapie vieler Lungenerkrankungen grundlegend verändert. Wenn wir die Behandlung unserer Patienten strukturiert verbessern wollen, müssen sich Pneumologen und Thoraxchirurgen gemeinsam mit den Hausärzten dieser neuen Therapiekonzepte bewusst sein.

In dieser Fortbildungsreihe wollen wir den Fokus deshalb einmal auf minimal-invasive thoraxchirurgische Operationsverfahren richten und Ihnen Möglichkeiten und Vorteile der thoraxchirurgischen Roboterchirurgie erläutern. Das Tempo, mit dem die Thoraxchirurgie in die minimal-invasive Richtung drängt, wird von den Pneumologen aufgegriffen, da in diesem Fachgebiet immer häufiger maximal-invasive Interventionen zum Einsatz kommen. Der Übergang der Patienten von der pneumologischen in die thoraxchirurgische Behandlung und umgekehrt wird zunehmend fließend und fordert die Interdisziplinarität wie nie zuvor.

Den nicht-operativen Fokus wollen wir zum einen auf die verschiedenen Weaning-Konzepte richten, die die Behandlung der Patienten von der differenzierten Beatmung und schwierigen Entwöhnung vom Respirator zur Frührehabilitation nach langem Intensivaufenthalt beinhalten. Der zweite Schwerpunkt liegt beim Thema Schlafapnoe und Schlafstörungen – die Bedeutung des Schlafs für die menschliche Gesundheit ist immens. Wenn Schlaf krank macht, können Nacht und Tag zum Albtraum werden.

Ich bin mir sicher, dass uns ein interessanter Abend bevorsteht und wir anregende Diskussionen führen werden.
Ihre
Dr. Stefanie Veit
Chefärztin der Klinik für Thoraxchirurgie am Krankenhaus Nordwest


Programm

18:00 Uhr

Begrüßung durch die Gastgeberin
Dr. Stefanie Veit, Krankenhaus Nordwest

18:05 Uhr

„Maximal-invasive Pneumologie“
Dr. Markus Kindermann, Krankenhaus Nordwest

18:25 Uhr

„Alles VATS oder was?“
Dr. Stefanie Veit

18:45 Uhr

„Roboterchirurgie im Thorax: die nächste Dimension?“
Prof. Dr. Peter Kleine, Universitätsklinikum Frankfurt

19:05 Uhr

„Entwöhnung von der Beatmung – Was ist die richtige Weaning-Strategie?“
Dr. Henry Schäfer, Bürgerhospital

19:25 Uhr

„Schlafapnoe und Schlafstörungen“
Dr. Martin Leinung, Universitätsklinikum Frankfurt

19:45 Uhr

Zusammenfassung und Schlusswort
Dr. Stefanie Veit

19:50 Uhr

Gelegenheit zum Austausch

Die Veranstaltung wird unterstützt von: Olympus Deutschland (600€), Medela Medizintechnik (700€), Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG (750€).

> Anmeldung
> Anreise
> Magazin