Klinikallianz Plus

Metropole Frankfurt Hessen

Diagnose im Plenum

wichtige Koalitionen der Inneren Medizin mit benachbarten Fächern

Mittwoch, 23. August 2017, 18:30 Uhr bis ca. 21:30 Uhr

Rathaus der Stadt Rüsselsheim, Ratssaal, Faulbruchstraße 14, 65428 Rüsselsheim



Quelle: Stadt Rüsselsheim, Pressestelle


Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

ich möchte Sie herzlich zu unserer Fortbildungsveranstaltung im Rahmen der Klinikallianz Plus mit dem Thema „Diagnose im Plenum – wichtige Koalitionen der Inneren Medizin mit benachbarten Fächern“ nach Rüsselsheim einladen.

Die zunehmende Polymorbidität einer weiter alternden Bevölkerung erfordert die interdisziplinäre Zusammenarbeit in der Patientenversorgung. Die Innere Medizin dient oft als zentrale Anlaufstelle, da bei vielen Patienten auch ein internistisches Grundleiden wie Hochdruck, Diabetes, Atherosklerose et cetera besteht.

Befunde in anderen Fachgebieten können häufig wegweisend für die Diagnostik interner Erkrankungen sein oder entscheidende Hinweise auf die Ausprägung/Stadien der Erkrankung geben. Auch bezüglich der Therapie sind enge Absprachen zwischen Internisten und benachbarten Fächern erforderlich.

Anhand von ausgewählten Befunden und Krankheitsbildern sollen die vielfältigen, klinisch relevanten Verzahnungen der Inneren Medizin mit der Dermatologie, der HNO- sowie der Augenheilkunde von namhaften Vertretern ihres Faches dargestellt werden.

Wir freuen uns auf spannende Vorträge und anregende Diskussionen mit Ihnen.

Ihr
Prof. Hans-Jürgen Rupprecht
Chefarzt der II. Medizinischen Klinik,
GPR Klinikum Rüsselsheim

Programm

18:30 Uhr

Grußwort
Achim Neyer, Geschäftsführer des GPR Klinikums Rüsselsheim

18:40 Uhr

„Warum wir Bündnisse in der Medizin brauchen – Einleitung zum Thema“
Prof. Dr. Hans-Jürgen Rupprecht, GPR Klinikum Rüsselsheim

19:05 Uhr

„Allianz auf Augenhöhe: Befunde der Netzhaut und Glaukom bei internistischen Patienten“
Dr. Romano Krist, Bürgerhospital Frankfurt

19:30 Uhr

„Pakt zum Perspektivwechsel: Differentialdiagnose Husten, Schwindel aus HNO-ärztlicher Sicht“
Prof. Dr. Timo Stöver, Universitätsklinikum Frankfurt

19:55 Uhr

„Union mit Augenmaß: Dermatologische ‚Blickdiagnose‘ bei internistischen Erkrankungen“
Prof. Dr. Helmut Schöfer, Universitätsklinikum Frankfurt

20:20 Uhr

Zusammenfassung und Schlusswort
Prof. Dr. Hans-Jürgen Rupprecht

20:25 Uhr

Gelegenheit zum Austausch

> Anmeldung
> Anreise
> Magazin